Getagged: These Nerds

Die GEE ist tot…

…LANG LEBEN THESE NERDS, IHR ROTIERENDER FLAMMENSCHÄDEL UND STEILGEILOIDES NEUES LOGO, MASAFAGGAS! PRAISE BE UNTO THEE AULE! PRAISE BE!

OT: Mai wird übrigens Themenmonat. Thema: SPORT! Ich werde nur Texte über Sportspiele (die ich eigentlich als Genre nicht mag), die Wechselwirkung von Sport und Spielen und Ähnliches schreiben.

Der erste Text – er kommt diese Woche, denn ich habe ihn fast beendet – wird euch etwa erklären, wieso e-Sports schlechter Sport ist.

Und die Lücken zwischen den längeren Texten werde ich mit steilgeilen Raptunes von der Straße füllen. Straight outta Rüpplingen!

______________________________

Übrigens bin ich wirklich fix und fertig, dass die Gee platt ist! Hab’ ich so nie und nimmer erwartet! Und ich fühle mich jetzt irgendwie unbestimmt mitschuldig am Abgang des Blatts, da ich ja so gerne darauf eingeprügelt habe. Ich hoffe das von mir mal kritisierte (aber regelmäßig gekaufte, ‘sch’schwör!) RETRO-Mag bleibt am Leben, ‘dammt! Sonst kann ich ja nie wieder ruhig schlafen.

Osterpodcast

Leser, Freunde,

wir haben ein neues Podcast für euch aufgenommen. Dabei saßen wir in Marcs Garten; als wir anfingen war noch hell, am Ende fanden wir kaum den Weg zurück ins Haus! Themen:

- eine kurzer Rückblick zum vierjährigen Bestehen
- blabla über unsere Zielsetzungen als Blog
- Beobachtungen zu Flora, Fauna und Klima (wir saßen im Garten!)
- unsere schockierten Reaktionen zur Erkenntnis, dass wir kaufberatend wirken
- dazugehörige Reue und Gedanken über Rezensionsexemplare
- eine Aufforderung zum gemeinsamen Zocken
- Frage an die Leser zum Thema Forum
- Kurzrezensieren von Minecraft, MK IX und League of Legends

Scheck it aus:


Download!

100 Jahre alt!

Das ist Post nr. 100. Da Marc und ich es burnoutbedingt vergessen hatten, uns zum einjährigen Bestehen zu äußern, will ich hier ein paar Worte über uns und dieses Blog loswerden: Wir sind super!

In den ersten Monaten unseres Bestehens waren Marc und ich eigentlich primär unsere eigenen Leser. Einen großen Popularitätssprung erlebten wir, nachdem man bei Grind That Authority einen meiner Artikel zitiert und entsprechend verlinkt hatte – davor kannte uns wirklich niemand und wir hatten es auch nicht übers Herz bringen können, in den Kommentarspalten beliebterer Blogs genügend herumzuhuren . Im Irrglauben, man würde schon unser Talent erkennen, haben wir einfach fast ein Jahr lang gewartet und geschrieben. Da sich diese Situation inzwischen geändert hat und wir tatsächlich so etwas wie eine drei- bis vierköpfige Stammleserschaft zu haben scheinen, will ich diesen Eintrag nutzen, um auf ein paar richtig gute Artikel von uns aufmerksam zu machen, die noch niemand gelesen hat. Here goes im Rückwärtsgang:

Ansonsten kann ich nur sagen: Es kommen noch viele tolle Artikel. Nehmt euch in Acht, liebe Gamestar und Blog-Konkurenz! Grr.